Ichthyo (Weißpünktchenkrankheit)

Ichthyo (Weißpünktchenkrankheit) - ein Parasit

Dieser Parasit ist bei den Koi-Liebhabern gefürchtet. Gerade weil er sich in den Sommermonaten rasant vermehrt. Erkennbar ist der Erreger schon mit blosem Auge, da sich der Parasit in der Fischschleimheit einkapselt und dann als weiße Pünktchen sichtbar werden. Auch scheuern sich die Koi extrem und halten sich dann zusammengerottet am Wassereinlauf auf. Bei den geringsten Anzeichen sollten Sie unverzüglich Hilfe anfordern.
Ein Koi der einmal erkrankt war immunisiert sich gegen diesen Erreger und zeigt keine Auffälligkeiten.
Nachweisbar ist auch dieser Parsit unterm Mikroskop.
Bei dieser Erkrankung ist eine schnelle Behandlung erforderlich, die allerdings etwas aufwendiger ist, da man den Parasiten im Schwärmerstadium erwischen muss. Der Vermehrungszyklus ist von der Wassertemperatur abhängig. Die Behandlung muss alle zwei Tage wiederholt werden, mindestens drei mal. Bei kälteren Temperaturen dauert die Behandlung wesentlich länger. (Quelle: 93105 Tegernheim - Koi-Böttcher)

Online Chat

Social Media: Facebook, Twitter & Google+

Tierärztegebührenverordnung

Abwiegen der Futter- oder Medikamenten- menge

Werbung

Allgemeine Hinweise

Zurück zur Startseite

NEU | Sitemap | über mich | Koi-Ticker | Preise | Feedback - Bewertungen | Login | Impressum | Koi-HV - KHV | Eintragen | AGB | Rechtliche Hinweise | Copyright